/* MIPro_-staging_Asentech_QA */

GAMBITIOUS: Die Videogames-Industrie bekommt ihre eigene Crowdfunding-Plattform

London, England, 25 September 2012

Crowdfunding für Computerspiele als professionelles Business-Konzept - ab sofort ist das möglich. Mit Gambitious startet heute eine  Crowdfunding-Plattform, die seriöse Spielekonzepte und Gamer zusammenbringt: Auf www.gambitious.com können Fans neue Spieltitel durch Spenden unterstützen oder sich gleich eine Gewinnbeteiligung daran sichern.

Zum Start der Plattform sind bereits sieben neue Games-Projekte dabei, die von ambitionierten Indie-Teams und einflussreichen Köpfen der Games-Szene gestartet wurden. Alle Developer haben dabei ein gemeinsames Ziel: Mit Hilfe von Gambitious und ihren Fans wollen sie ihre kreativen Ideen und das Finanzierungsmodell für ihr Projekt in die eigene Hand nehmen, um so das bestmögliche Spiel zu gestalten.

Gambitious unterstützt unabhängige Developer und Publisher bei ihrem Vorhaben, da die neue Crowdfunding-Plattform genau auf die Bedürfnisse der Spieleindustrie zugeschnitten ist: Über  www.gambitious.com können die nötigen finanziellen Mittel für die Entwicklung neuer oder bereits existierender Spieleprojekte generiert werden.

Im Gegenzug dafür bekommen Spieler und angehende Investoren die Möglichkeit, innovative Spiele mit Geld zu unterstützen und sich gleichzeitig eine Gewinnbeteiligung zu sichern.

" Crowdfunding ist eine richtungweisende neue Möglichkeit, aussichtsreiche Projekte zu fördern. Doch üblicherweise besteht immer ein gewisses Risiko, dass Spieleprojekte nicht beendet werden und das investierte Kapitel verloren geht. Das wollen wir mit allen Mitteln verhindern", sagt Paul Hanraets, Geschäftsführer von Gambitious. " Anders als andere Crowdfunding-Plattformen haben wir Gambitious so geschaffen , dass es allen Bedürfnissen und Anforderungen der Games-Branche entspricht. Wir legen größten Wert auf die Seriosität der Entwickler und Investoren und sorgen für eine größtmögliche Transparenz beim Entwicklungsprozess der Spiele."

Gambitious wählt seine Spieleprojekte daher sehr genau aus: Neben viel versprechenden Ideen muss jedes Projekt auch eine reelle Chance haben, kommerziell erfolgreich zu sein. Im Rahmen eines formellen Prüfungsverfahren legen alle Entwickler zudem detaillierte Business- und Marketing-Pläne vor. Das geistige Eigentum der Developer bleibt dabei aber jederzeit bei den Entwicklern - zu keiner Zeit müssen Rechte an den Projekten und Ideen abgetreten werden. Sobald ein Spiel sein Investment-Ziel erreicht hat und Profit abwirft, erhalten alle Investoren eine Gewinnausschüttung - die Höhe richtet sich dabei nach der investierten Geldsumme.

Auch Scott Steinberg, Autor von " The Crowdfunding Bible " ist vom Gambitious-Konzept überzeugt: " Die aktuellen Entwicklungen im Bereich des Crowdfunding verlangen nach ausgereiften technischen Lösungen wie bei Gambitious. Es bietet einen ausgeklügelten Ansatz, um Spieleprojekte sinnvoll finanzieren und entwickeln zu können."

Folgende Spiele können derzeit in den USA durch Spenden und innerhalb der Europäischen Union auch durch ein Investment in Firmenanteile unterstützt werden:

 

  • Tink: Mimimi Productions, Deutschland
  • Candy Kids: Abstraction Games, Niederlande
  • Super Micro Heroes: Mutant Games, Spanien
  • Piratoons: Fishing Cactus, Belgien
  • Mushroom Men: Red Fly Studio, USA 
  • Cosmic DJ: Gl33k, USA
  • Train Fever: Urban Games, Schweiz

Folgende Projekte folgen in Kürze:

  • Earth No More: 3D Realms, USA
  • Pantzer Pets: Gamundo, Niederlande
  • Stronghold Crusaders 2: Firefly Studios, England

" Mit 'Mushroom Men' haben wir eine Spielidee, die viele Publisher nicht in ihr Portfolio aufnehmen würden. Wir denken aber, dass Gamer das Spielprinzip lieben werden. Deshalb ist Crowdfunding einfach die perfekte Möglichkeit für uns, unser Projekt zu realisieren", sagt Kris Taylor, Mitbegründer und Lead-Artist bei RedFly Studio. " Es ist toll, direkt von Anfang an bei Gambitious dabei zu sein. Die Plattform wird von Menschen betrieben, die Ahnung von Game-Development und Publishing haben. Diese Voraussetzungen schaffen großartige Bedingungen mit Zukunftsperspektive - für uns und für die Leute, die in uns investieren."

Derzeit ist der Erwerb von Gewinnbeteiligung per Crowdfunding nur in der Europäischen Union gesetzlich erlaubt. Doch durch den frisch unterzeichneten JOBS Act in den USA werden auch amerikanische Investoren voraussichtlich im Frühjahr 2013 einsteigen können. Natürlich ist für US-Bürger aber auch jetzt schon ein aktives Mitwirken über Spenden oder Presales der angebotenen Titel auf Gambitious möglich.

" Crowdfunding braucht ein professionelles Geschäftsmodell. Deshalb haben wir eine Plattformentwickelt, die den professionellen Ansprüchen aller Beteiligten gerecht wird", sagt Mike Wilson, Mitgründer von Gambitious. " Shareware hat in den Neunzigern die Games-Branche entscheidend vorangebracht, und Crowdfunding hat dasselbe Potenzial. Mit Gambitious ergeben sich gerade für Indie-Entwickler bisher ungeahnte Möglichkeiten, um die Mittel für ihre Spiele zusammen zu bekommen. Und jeder, der gerne in Games investieren möchte, kann das bei uns sicher und ohne juristische Winkelzüge machen."

Weitere Details und ein Info-Video zum Thema " Crowdfunding" gibt es auf www.gambitious.com. Auf Twitter bleibt man unter  @GambitiousInc immer auf dem Laufenden.

# # #

Für weitere Presseinformationen, sprechen Sie einfach unsere Marketing- und PR-Agentur Cosmocover an. Eine kurze Mail an gambitious@cosmocover.com genügt.

Tel : 33 (0)1 84 2001 04  

Über Gambitious

Gambitious ist die erste professionelle Crowdfunding-Plattform, die sich ausschließlich auf die Videogames-Industrie konzentriert. Gambitious stellt dafür eine eigens entwickelte Online-Plattform zur Verfügung, auf der unabhängige Developer und Publisher Gelder für die Entwicklung neuer oder bereits existierender Spieleprojekte sammeln können. Finanzielle Mittel können entweder durch Fan-Spenden oder den Erwerb von Gewinnbeteiligungen gesammelt werden. Gambitious hat seinen Geschäftssitz in den Niederlanden und wurde von Unternehmern aus der Computerspiel-Industrie gegründet. Unterstützt wird das Unternehmen von Symbid, der ersten Crowdfunding-Plattform, die sich auf die Möglichkeit konzentriert hat, Anteile an einem Projekt zu erwerben. Gambitious ist eigens auf die Bedürfnisse der Spiele-Industrie zugeschneidert und bietet Indie-Entwicklern die große Chance, ihre kreativen und finanziellen Prozesse im Rahmen des Games-Development selbst zu steuern. Dadurch können sich die beteiligten Spiele-Macher uneingeschränkt selber verwirklichen und ihre berufliche Zukunft in der Games-Branche eigenverantwortlich in die Hand nehmen.

Mehr Informationen über Gambitious: www.gambitious.com ;


Games PressGames Press is the leading online resource for games journalists. Used daily by magazines, newspapers, TV, radio, online media and retailers worldwide, it offers a vast, constantly updated archive of press releases and assets, and is the simplest and most cost-effective way for PR professionals to reach the widest possible audience. Registration for the site and the Games Press email digest is available, to the trade only, at www.gamespress.com.